Raumkonzept/ Gestaltung des Alltags

In unserer Kita gestalten die Kinder ihre Spielbereiche mit.
Nach dem Sinnbild der Reggio Pädagogik wirken die Räume als "Dritter Erzieher".

Die klassische Gruppenzugehörigkeit bleibt in unserer Kita im Konzept der offenen Arbeit erhalten und gibt gerade den jüngeren Kindern Orientierung und Rückzug.
Darüber hinaus gibt es Angebote und Projekte, die altershomogen oder an den Interessen der Kinder orientiert sind.

Pädagogisch im offenen Konzept zu arbeiten bedeutet für uns

  • eine intensive Beobachtung der Kinder durch alle
  • Mitarbeiter in den Werkstatträumen
  • gemeinsame Absprachen und Regeln
  • kollegiale Beratung und regelmäßige Reflektionen
  • Förderung in Kleingruppen
  • Offenheit für Neues und Flexibilität
  • Bezugserzieher:innen als Ansprechpartner für Eltern
  • der Raum als dritter Erzieher


Mit diesem Ansatz erzielen wir Eigenverantwortung und Partizipation.

Die Kinder können direkt nach der Begrüßung in der Stammgruppe in die einzelnen Werkstatträume der gesamten Kita wechseln. Je nach Neigung und Bedürfnis haben sie die Möglichkeit, unterschiedliche Tätigkeiten nachzugehen und dort zu verweilen.

Jeder Raum wird von einer Erzieherin als "Gastgeber" vorbereitet und begleitet.
 

Eingangsbereich

In unserem Eingangsbereich befindet sich unsere FaZe-Informationswand mit Angeboten für Eltern und Kinder.

Als schuhfrei Kita ziehen wir im Eingangsbereich unsere Schuhe aus. Dort haben Sie als Eltern die Möglichkeit, Ihre Schuhe auszuziehen und nach Wunsch die in den Körben, unter der Bank, zur Verfügung gestellten Pantoffeln zu benutzen oder auf Socken Ihr Kind zur Stamm- gruppe zu bringen. Alternativ besteht die Option, sich der Schuhüberzieher zu bedienen, die wir ebenfalls für Sie zur Verfügung stellen.
Die Kinder nehmen die Schuhe mit zu ihren eigenen Garderobenschränken.
 

 

Elterncafe

In unserem Eltercafe können Sie sich täglich mit anderen Eltern treffen.
Bei einer Tasse Kaffee/Tee haben Sie die Möglichkeit, einander besser kennenzulernen und sich auszutauschen. 

In der Eingewöhnungszeit bietet unser Elterncafe für Sie Rückzug und für Ihre Kinder die Sicheheit

 

Zusätzlich befindet sich dort unser Bücherkoffer für die Eltern " Nimm eins mit und bringe eins wieder"

Bewegungsraum

Unser Bewegungsraum steht Ihren Kindern täglich zur Verfügung. Gemeinsam entwickeln sie mit der zuständigen Erzieher:innen Spiel-und Bewegungsideen.

In altersgemischten oder homogenen Gruppen, können sie verschiedene Materialien wie z.B. Tücher, Seile, Bälle,...verwenden. Unsere Kletterwand, Schaukeln und Hängematten werden gerne mit in die Bewegungslandschaften integriert.

Werkstatträume

In unserer Kita befinden sich mehrere Werkstatträume. Die Räume bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten für verschiedene Altersgruppen und Entwicklungsstände der Kinder. Mit einer großen Auswahl von Materialien können die Kinder experimentieren, die Welt entdecken und in ihre eigene Fantasiewelt eintauchen.

Grundsätzlich sind diese Räume für alle Altersgruppen zugänglich.
Einige Bereiche mit Materialen für Vorschulkinder, bleiben unseren "Maxis" vorbehalten

Atelier:

Mit einem vielfältigen Angebot von Mal- und Bastelmaterialien können unsere kleinen Künstler im Atelier kreative Ideen umsetzen und weiterentwickeln. Zusätzlich bieten wir in unserem Atelier in der Töpferwerkstatt ein experimentieren mit Ton an. Die Schreibwerkstatt bietet für unsere Vorschulkinder Raum und Zeit, sich mit der Buchstaben- und Zahlenwelt auseinander zu setzen.

Bücherei:

Zurückgezogen in gemütlicher Atmosphäre haben die Kinder die Möglichkeit, selbständig oder alleine oder in Gruppen, Bücher zu entdecken oder sich vorlesen zu lassen.
Einmal wöchentlich findet unser Büchereitag statt, an dem sich die Kinder Bücher für zu Hause ausleihen dürfen.

Bauwerkstatt:

In der Bauwerkstatt finden die Kinder eine Vielzahl von Baumaterialien. Holz-,Kork,-oder kleine Klinkerbausteine, Holzscheiben, Röhren, Zollstöcke, Wasserwaagen und Zeichenbretter. Weiter können die Kinder Schleichtiere, Tücher, Schrauben und Muttern entdecken und ausprobieren.

Rollenspielwerkstatt:

Die Theaterecke und die Kinderwohnung sind ein fester Bestand der Rollenspielwerkstatt. So können die Kinder sich in Alltagssituationen üben, in andere Rollen schlüpfen und Erlebtes verarbeiten.
Bereiche in der Rollenspielwerkstatt wie das Puppenhaus, der Reiterhof oder Andere, werden in Absprache und auf Wunsch der Kinder regelmäßig ausgetauscht.

Gesellschaftsspielwerkstatt:

In unserem neuen großzügig angebauten Kindercafe gibt es die Möglichkeit im hinteren Bereich, verschiedene Gesellschaftsspiele alleine, mit Freunden oder mit einer Fachkraft zu spielen.

Holzwerkstatt:

Auf unserem Außengelände in der Holzwerkstatt können sich die Kinder als kleine Tischler beweisen und mit dem Naturmaterial Holz experimentieren. Im Sommer können die Kinder auf der Terrasse vor der Holzhütte an Staffeleien mit Farbe arbeiten.

Zwergenstübchen

Das Zwergenstübchen unterscheidet sich deutlich von den anderen Werkstatträumen. Um Kindern von 0-3 Jahren einen geschützten Rahmen zu bieten, werden diese Kinder bei uns im Zwergenstübchen betreut.

Der Gruppenraum ist ausgestattet mit einem großen Tisch zum gemeinsamen Essen, einer Kuschelhöhle, einen Bereich für das Rollenspiel-und Bauen. Da die Kinder unter 3 Jahren einen großen Bewegungsdrang haben, können sie diesen auf der Bewegungslandschaft ausleben.

Des Weitern brauchen sie Freiraum,Kletter- und Kriechmöglichkeiten, Höhlen und Verstecke.

Die Gestaltung des Gruppenraumes wurde speziell dieser Gruppenform angepasst. Zusätzlich hat das Zwergenstübchen noch drei weitere Nebenräume; zum Schlafen, Spielen und sich kreativ Auszuprobieren.

Kindercafe

In unserer Küche, die direkt neben dem Kindercafé liegt, wird täglich für die Kinder ein ausgewogenes Frühstücksbüfett zubereitet. Gerne unterstützen uns die Kinder beim Brot backen, Müsli herstellen und Marmelade kochen zubereiten.

Unser Mittagessen wird von "apetito" geliefert. Salate und Nachspeisen stellen wir gemeinsam mit den Kindern her. Dazu werden wir wöchentlich vom Wochenmarkt beliefert.

Mittags nehmen alle Kinder dort auch ihr Mittagessen ein.
Das Mittagessen wird zu drei Zeiten angeboten und wird von unseren Fachkräften begleitet.In dieser sensibelen Mittagszeit ist uns eine ruhige und gemütliche Atmosphäre sehr wichtig. Das gemeinsame Gebet und Tischrituale sind selbstverständlich.

Nachmittags bieten wir in kleinen Gruppen im Kindercafe oder auf dem Außenbereich einen gesunden Snack und Getränke an.

Außengelände

Auf unserem naturnahen Außengelände haben die Kinder ein vielfältiges Angebot an Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten.

Den Bedürfnissen der Kinder entsprechend gibt es Nischen zum Verstecken, eine Naturküche, einen Rutschenhügel, einen Schaukelbereich, abgetrennt durch eine Buchenhecke, eine Holzwerkstatt, eine Kräuterecke und eine Wassermatschbahn.

Anfang April 2020 wurde unser altes Klettergerüst erneuert. Darüber freuen sich die Großen und Kleinen der Kita.
Zusätzlich gibt es neben unserem Zwergenstübchen einen Sandspielbereich mit einem Spielgerät für unsere Zwerge,der gerne auch von unseren älteren Kindern genutzt wird.